Unsere Schule

Organisation

  • Die Geinsheimer Schule ist eine Grundschule mit Pädagogischer Mittagsbetreuung (Pakt für den Ganztag) und mit dem Schwerpunkt der inklusiven Arbeit und der Bewegungsförderung.
  • Sie liegt geographisch gesehen in der Großgemeinde Trebur im Ortsteil Geinsheim. Zur Geinsheimer Schule gehören auch die Ortsteile Hessenaue und Kornsand (Busbeförderung der Schülerinnen und Schüler).
  • Die Geinsheimer Schule hat rund 165 Kinder. An der Grundschule finden auch die Vorlaufkurse zur Sprachförderung aller Kinder der Ortsteile Astheim und Geinsheim statt.
  • Die Geinsheimer Schule ist Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 16.30 Uhr „in Betrieb“.
  • Der Pflichtunterricht der 1./2. Klassen endet täglich um 12.00 Uhr.
    Der Pflichtunterricht der 3./4. Klassen endet täglich um 12.50 Uhr.
  • Für den Ganztagsbetrieb angemeldete Kinder gehen dann in die Pause und zum Essen. Die anderen Schülerinnen und Schüler gehen nach Hause. Anschließend findet die AG-Zeit mit Wahlpflichtangeboten statt.
  • Montag bis Donnerstag ab 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr ist Betreuungszeit. Hier wird gespielt, gelebt, gebastelt. Freitag ist bereits ab 12.50 Uhr Betreuungszeit.
  • Der Ganztagsbetrieb der Schule ist mit der Schulkindbetreuung der Gemeinde Trebur personell verzahnt. Er wird über die Schule gesteuert und gemeinsam mit dem schulischen Personal und dem Personalkontingent der Gemeinde koordiniert.

Das Team

  • Schulleitung, Konrektorin und deren Abwesenheitsvertretung
  • Ganztagskoordinatorin
  • 11 Lehrkräfte
  • 1 Lehrkraft zur Inklusiven Beschulung
  • 1 Lehrkraft für vorbeugende Maßnahmen
  • SchulassistentInnen
  • Schulsozialarbeiterin
  • Schulsekretärin
  • Hausmeister
  • Küchenpersonal
  • 4 MitarbeiterInnen im GTA-Bereich

Galerie